Zurück
Lehrberuf

Bauwerksabdichtungstechniker/in

Eine dichte Gebäudehülle ist sowohl energietechnisch (Kälte- und Wärmeschutz) von großer Bedeutung als auch zum Schutz vor Wassereintritt in Gebäude oder Brandgefahr.

 

Die Arbeit von Bauwerksabdichtungstechniker/innen ist daher nicht nur vielseitig, sondern auch sehr verantwortungsvoll:

  • Arbeitsvorbereitung, Planung und Beratung für die Abdichtung von Becken, Behältern, Kellern, Pumpstationen, Brücken, Parkdecks, Tiefgaragen, Balkonen, Dächern, Terrassen
  • Verarbeitung und Ausführung von Thermoplastischen Kunststoffen, Polymerbitumenbahnen, Flüssigkunststoffen und Spachtelungen, EPDM Bahnen, versch. Dämmstoffe sowie Dachentwässerungssysteme, Belichtungselemente
1. Lehrjahr
Brutto
4,80 / Stunde
2. Lehrjahr
Brutto
7,20 / Stunde
3. Lehrjahr
Brutto
10,70 / Stunde

Die Rahmenkollektivverträge und Lohnbeilagen finden Sie hier.
Alle Angaben ohne Gewähr.