Hier blieb kein Stein auf dem anderen: Das war die Marmomac 2022!

Von 27. – 30. September 2022 ging im italienischen Verona die 56. Ausgabe der Marmomac, die internationale Messe für Marmor, Naturstein, Maschinen, Design und Technik, erfolgreich über die Bühne. 

 

Die Marmomac ist nicht nur die größte Natursteinmesse Europas, sie zählt auch zu den bedeutendsten der Branche, auf der jährlich die neuesten Entwicklungen, Technologien und Designs der Steinindustrie einem internationalen Fachpublikum vorgestellt werden. Schon in vergangenen Jahren war die Messe rund um den natürlichen und langlebigen Rohstoff regelmäßig gut besucht: 2019 waren mehr als 1650 Aussteller*innen aus knapp 61 Nationen und rund 69.000 Besucher*innen aus 154 Nationen auf der renommierten Messe vertreten. Das sollte auch dieses Jahr nicht anders sein. Unter anderem waren auch die „Profis am Werk“ vor Ort und haben sich einen Eindruck über das vielfältige Angebot verschafft.

 

Innovation, Inspiration und Austausch

Wie gewohnt war die Marmomac dieses Jahr wieder als internationaler Treff- und Knotenpunkt für die neuesten Naturstein-Trends und Verarbeitungstechniken sehr beliebt. Nicht umsonst gilt sie für viele aus der Branche als die wichtigste Messe des Jahres: Auf knapp 80.000 qm wurden die vier Tage genutzt, um Designer*innen, Architekt*innen und Gewerbetreibenden aus aller Welt die Vielfältigkeit von Design und Technologien zum Thema Naturstein näherzubringen – mit dem ein oder anderen echten Hingucker: Von Tischen über Küchenzeilen, Bodenplatten, Wandverkleidungen, Brunnen und Lampen bis hin zu riesigen Maschinen zur Bearbeitung von Naturstein wurde in Verona so einiges geboten. In Form von (Foto-)Ausstellungen, Konferenzen, Workshops und Seminaren gab es für alle Interessierten viel Eindrucksvolles zu erfahren und entdecken.